Leben

   

Stationen

Paul Baur wurde am 16. Februar 1923 in Baden-Baden geboren. Hier sowie in Zürich und Stuttgart verbrachte er die Schulzeit.

1941 nahm er sein Studium an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste in Stuttgart auf, welches er aber infolge des Krieges bereits 1942 unterbrechen musste. Von 1946 bis 1949 setzte er das Studium bei Willi Baumeister fort. 1949 erhielt Baumeister den Auftrag, eine Wand im Stuttgarter Hindenburgbau künstlerisch zu gestalten. Die technische Ausführung übertrug er seinem Schüler Paul Baur. Dieses Werk befindet sich heute im zweiten Stock des Stuttgarter Rathauses und ist öffentlich zugänglich.

Leidenschaften

Obwohl ihm eine viel versprechende Zukunft als Kunstmaler vorausgesagt wurde, entschied sich Paul Baur 1950 für eine freischaffende Tätigkeit in den Bereichen Design, Innen- und Messearchitektur sowie Form- und Farbgebung am Bau. Die Beschäftigung mit der Malerei und der Graphik brach daneben nicht ab. Von 1978 an bis zu seinem Tod am 17. Februar 2004 wurden sie zu seinem ausschließlichen Arbeitsgebiet.

Die erfolgreiche Tätigkeit als freischaffender Designer im In- und Ausland ermöglichte es ihm, Kunst nur um der Kunst willen zu schaffen.

Seine Bilder, Zeichnungen und Collagen sind heute nur einem kleinen Kreis von Kunstliebhabern bekannt.

 

Dr. Katja Förster